Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Zwei neue Sondermodelle von Toyota

Verso und Avensis "Edition" mit attraktiven Preisvorteilen

Avensis_Combi
Köln. Für seinen Kompakt-Van Verso und die Mittelklassebaureihe Avensis hat Toyota Sondermodelle mit dem Namen "Edition" aufgelegt. Die Kunden profitieren bei beiden Modellen von attraktiven Preisvorteilen von bis zu 2.140 Euro.

Der Avensis Edition ist als Limousine und Combi in den Motorvarianten 1,6- und 1,8-Liter Valvematic-Benziner mit 97 kW/132 PS und 108 kW/147 PS sowie 2,0- und 2,2-Liter D-4D- Diesel mit 93 kW/126 PS und 110 kW/150 PS erhältlich. Der Avensis Edition 1.8 ist optional mit Multidrive S-Getriebe bestellbar, das über eine stufenlos-variable Übersetzung verfügt. Der 2,2-Liter-Diesel kann mit einem 6-Stufen-Automatikgetriebe geordert werden. Die Zusatzausstattung des Sondermodells umfasst 16-Zoll-Leichtmetallfelgen (für den 2.2 D-4D: 17-Zoll-Leichtmetallfelgen), ein SD-Karten-Navigationssystem mit Rückfahrkamera, USB-Schnittstelle und Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Beim Avensis Edition 2.2 D-4D Combi sind die hinteren Seitenscheiben und die Heckscheibe abgedunkelt. Zur Serienausstattung des Avensis zählen darüber hinaus unter anderem sieben Airbags inklusive Knieairbag für den Fahrer, eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, ein Lederlenkrad, eine elektrische Lendenwirbelstütze für den Fahrer und eine elektronische Geschwindigkeitsregelanlage. Der Preisvorteil für den Kunden liegt bei bis zu 1.800 Euro.

Bis zu 2.140 Euro können Kunden sparen, die sich für den neuen Verso Edition entscheiden. Das Sondermodell basiert auf der mittleren Ausstattungsvariante Life, bietet aber darüber hinaus eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, eine Geschwindigkeitsregelanlage, 16-Zoll-Leichtmetallräder, ein Panoramaglasdach mit elektrischem Lamellen-Rollo sowie akustische Einparksensoren vorn und hinten. Serienmäßig an Bord sind unter anderem eine elektronische Berganfahrhilfe, eine Anzeige mit Gangwechselempfehlung, die Kindersitzbefestigung Isofix, ein Audiosystem mit sechs Lautsprechern und eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Zudem verfügt der Verso ebenfalls über sieben Airbags inklusive Knieairbag für den Fahrer.

Den Verso Edition gibt es als 5-Sitzer in den Versionen 1.6 Valvematic (97 kW/132 PS) und 1.8 Valvematic (108 kW/147 PS) wahlweise mit Multidrive S-Getriebe. Zum Aufpreis von 700 Euro ist die dritte Sitzreihe optional bestellbar, sieben Personen finden dann bequem Platz.
Download | 641,15 kB