Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Sicher unterwegs mit Toyota Safety Sense

Toyota Hilux erzielt fünf Sterne im Euro NCAP Crashtest

HILUX_Exterior_05_DPL.jpgKraftstoffverbrauch kombiniert 6.8‑7.8l/100km; CO2‑Emissionen kombiniert 178‑204g/km

Das Wichtigste in Kürze

  • Maximale Sternen-Ausbeute für achte Modellgeneration des Pick-ups
  • Safety Sense Paket steigert die Sicherheit
  • Hoher Insassen-, Kinder- und Fußgängerschutz
Köln. Der neue Toyota Hilux erreicht beim Euro NCAP-Chrashtest ein Spitzenergebnis von 93 Prozent in der Kategorie Insassenschutz. Insbesondere bei einem Seitenaufprall sind alle kritischen Körperregionen hervorragend geschützt, weshalb es in dieser Kategorie die maximale Punktzahl gibt. Bei einem Heckaufprall bieten die Vordersitze und ihre Kopfstützen zudem einen guten Schleudertrauma-Schutz. Auch bei der Kindersicherheit erzielt der Pritschenwagen mit 82 Prozent einen Topwert.

Mit Toyota Safety Sense sind Autofahrer immer sicher unterwegs: Das Assistenzpaket beschert dem Toyota Hilux die Bestwertung von fünf Sternen im aktuellen Euro NCAP Crashtest. Der Pick-up fährt in der mittlerweile achten Modellgeneration auf Wunsch mit einem Pre-Collision System, einem Spurwechsel- und einem Notbremsassistenten mit Fußgängererkennung sowie einer Verkehrszeichenerkennung vor.

Dass die optionale Sicherheitsausstattung eine sinnvolle Ergänzung ist, zeigt sich auch im Fußgängerschutz. Euro NCAP bewertet den Hilux in diesem Bereich mit 83 Prozent. Das Pre-Collision System und der Notbremsassistent mit Fußgängererkennung machen sich hier positiv bemerkbar: Mittels einer Kameraeinheit und Mikrowellenradar erfasst das System Fußgänger, aber auch andere motorisierte Verkehrsteilnehmer vor dem eigenen Fahrzeug und warnt bei einer drohenden Kollision. Reagiert der Fahrer nicht, wird autonom eine Notbremsung eingeleitet, die Unfälle vollständig verhindern- oder zumindest die Unfallschwere verringern kann.

Der neue Toyota Hilux ist wahlweise mit Einzelkabine, viersitziger Extra Cab oder einer Doppelkabine mit fünf Sitzen erhältlich. Die Basisversion startet zu Preisen ab 24.590 Euro. Ab der mittleren Ausstattungslinie Comfort, die bei 34.730 Euro beginnt, ist stets das Toyota Safety Sense Sicherheitspaket an Bord. Für zusätzlichen Komfort sorgen Annehmlichkeiten, die man sonst nur in einem Pkw erwartet: Elektrisch anklappbare Außenspiegel in Chrom, Nebelscheinwerfer, Geschwindigkeitsregelanlage, Bergabfahrkontrolle (DAC), 7-Zoll-Farb-Touchscreen mit Rückfahrkamera und Klimaanlage gehören zum Serienumfang. Den Vortrieb übernimmt ein 110 kW/150 PS starker 2,4-Liter-Dieselmotor, der mit Front- oder einem weiterentwickelten Allradantrieb erhältlich ist. Je nach Ausstattung benötigt der Hilux 6,8 bis 7,8 Liter auf 100 Kilometern, was CO2-Emissionen von 178 bis 204 Gramm je Kilometer entspricht. Die Kraftübertragung erfolgt über ein Sechsgang-Schaltgetriebe oder eine Sechsstufen-Automatik. Ein stabilerer Leiterrahmen, ein verstärkter Aufbau sowie die erhöhte Anhängelast verbessern die Robustheit und Funktionalität des Hilux.
Download | 574,36 kB