Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Grünes "i" für den Toyota iQ

Innovationspreis geht erstmals an ein Fahrzeug

Toyota iQ (IQ_Lifestyle_EXT_01)
Köln. Der Toyota iQ ist von der Fachzeitschrift Autoflotte mit dem grünen "i" ausgezeichnet worden. Damit geht der 2007 ins Leben gerufene Innovationspreis erstmals an ein Fahrzeug und nicht an eine Dienstleistung, eine Technologie oder ein Produkt aus dem Zubehörmarkt.

Besonders überzeugt hat der Toyota iQ die Redakteure des Fachblatts durch seine ultrakompakten Abmessungen und seine intelligente Raumausnutzung. Auf nur 2,99 Meter Länge bietet das Fahrzeug vier Sitzplätze. Die hinteren Sitze können umgeklappt werden und erweitern somit den Gepäckraum. Die Kombination aus sicheren Fahreigenschaften, uneingeschränkter Langstreckentauglichkeit und einem konkurrenzlos kleinen Wendekreis von 7,80 Meter macht den iQ nach Meinung der Autoflotte-Redaktion zum "perfekten Poolauto für das urbane Umfeld". Zudem überzeugt er durch seinen niedrigen Kraftstoffverbrauch von nur 4,3 Litern je 100 Kilometer. Dieser entspricht CO2-Emissionen von nur 99 Gramm.

Der Toyota iQ feierte seine Markteinführung Anfang 2009. Im ersten Verkaufsjahr entschieden sich in Deutschland 10.233 Kunden für den kleinsten Viersitzer der Welt, der zu Preisen ab 12.900 Euro erhältlich ist.
Download | 5,28 MB