Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Erfolgreichster Newcomer 2009 in Deutschland

Der Toyota iQ war im vergangenen Jahr das meistverkaufte neue Fahrzeugmodell

Toyota iQ

Das Wichtigste in Kürze

  • Mehr als 10.000 Neuzulassungen im Debütjahr
  • Nach Modellüberarbeitung eine noch hochwertigere Anmutung
  • Einstiegspreis bei 11.900 Euro für den kleinsten Viersitzer der Welt
Köln. Der Toyota iQ ist das erfolgreichste Newcomer-Modell 2009 auf dem deutschen Automobilmarkt. In der aktuellen Studie „Autofahren in Deutschland 2010“ listet die Fachzeitschrift „auto motor und sport“ auf Basis der Daten vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) die meistverkauften neuen Fahrzeugmodelle des vergangenen Jahres auf. Mit 10.223 Neuzulassungen ganz vorn: der Anfang des Jahres eingeführte Toyota iQ.

Dies ist ein weiterer Beweis dafür, dass das Konzept des iQ bei den Kunden Anklang findet. Er definiert die Anforderungen an ein Stadtfahrzeug völlig neu und trifft den Puls urbaner Fahrkultur: Der gerade einmal 2,99 Meter lange Kleinstwagen bietet dank der variablen 3+1 Sitzkonfiguration Platz für drei Erwachsene und ein Kind oder Gepäck, eine außergewöhnlich reichhaltige Ausstattung, ausgezeichneten Komfort, ein umfassendes Sicherheitspaket und effiziente Antriebe.

Seit seiner Markteinführung Anfang 2009 überzeugt der kleinste Viersitzer der Welt mit seinem innovativen Raumkonzept und einem Fahrverhalten, das mit dem größerer Fahrzeuge vergleichbar ist. Im Zuge einer Modelüberarbeitung wurde kürzlich die Materialanmutung im Innenraum nochmals angehoben. So besteht die obere Verkleidung der Türen jetzt aus softerem Material und ist ebenso in Schwarz gehalten wie der obere Teil der Armaturentafel und der untere Teil der Türverkleidungen.

Serienmäßig bietet Toyota den iQ in der Version "Look" mit hochwertiger Anmutung in edler hellgrau/schwarzer Farbgebung an. Alternativ steht weiterhin die bekannte braun/schwarze Farbkombination des Innendesigns "Lounge" zur Wahl. Zu den bereits acht bekannten Außenfarben kommt in diesem Monat zusätzlich der Farbton „bronzebraun mica metallic“ hinzu. Das Motorenangebot umfasst zwei Benziner und einen Diesel. Zur Wahl stehen ein 1,0-Liter VVT-i Motor mit 50 kW/68 PS und ein 1,33-Liter Dual-VVT-i Motor mit 72 kW/98 PS sowie ein 1,4-Liter D-4D Common-Rail-Dieselmotor mit 66 kW/90 PS.

Im Verbund mit seiner kompakten Konstruktion, seinem geringen Gewicht und seiner herausragenden Aerodynamik tragen gerade seine modernen Antriebe entscheidend zu einem außergewöhnlich geringen Kraftstoffverbrauch und entsprechend geringem CO2-Ausstoß bei, der in der emissionsgünstigsten Motorisierung bei 99g/km liegt.

Der Toyota iQ ist in Deutschland zu Preisen ab 11.900 Euro erhältlich.
Download | 19,08 MB