Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Effizient und multimedial ins neue Modelljahr

Neuer Dieselmotor und neue Infotainment-Systeme für den Toyota Verso

Verso_DYN_15_DPL_2013.jpg

Das Wichtigste in Kürze

  • Erster Diesel aus der Kooperation mit der BMW Group
  • 1,6-Liter-Vierzylinder mit 82 kW/112 PS und 4,5 Liter Verbrauch
  • Neue Generation des Multimediasystems Toyota Touch
Köln. Mit einem neuen hocheffizienten Dieselmotor, einer neuen Generation des Multimediasystems Toyota Touch und weiteren Modifikationen startet der Toyota Verso in das Modelljahr 2014. Das erste komplett in Europa entworfene, entwickelte und produzierte Toyota Modell setzt damit in Sachen Antrieb und Ausstattung neue Maßstäbe im Segment der Kompakt-Vans. Der neue Verso des Modelljahrs 2014 rollt am 15. März 2014 zu den deutschen Toyota Händlern.

Erster Dieselmotor aus der Kooperation mit der BMW Group
Ein Highlight des neuen Verso befindet sich unter der Motorhaube. Dort kommt erstmals ein Dieselmotor aus der Kooperation zwischen Toyota und BMW zum Einsatz. Das Europäische Toyota Technical Centre in Zaventem, einem Vorort von Brüssel, zeichnet für die nahtlose Verbindung des neuen Selbstzünders mit dem Toyota Getriebe und der Fahrzeugelektronik verantwortlich. Zahlreiche Komponenten wurden dort neu entwickelt: von den Motorlagern über ein Zweimassen-Schwungrad bis hin zum Getriebegehäuse und der Start-/Stop-Automatik. Die Getriebeübersetzungen des Sechsgang-Schaltgetriebes wurden auf dem Toyota eigenen Testgelände auf eine optimale Verbindung von Fahrdynamik, niedrigem Kraftstoffverbrauch und geringem Geräuschniveau abgestimmt. Somit ist die Dieseleinstiegmotorisierung zugleich auch sparsamster Motor der Modellreihe.

Das Vierzylinder-Triebwerk im Verso 1.6 D-4D leistet 82 kW/112 PS und überzeugt mit spontanem Ansprechverhalten, einem linearen Drehmomentverlauf und entwickelt im Bereich von 1.750 bis 2.250 U/min ein maximales Drehmoment von 270 Nm. Trotz seines vergleichsweise geringen Hubraums überzeugt der Motor auch oberhalb von 3.000 U/min mit einer kraftvollen Leistungsentfaltung. Im Durchschnitt verbraucht der 1.6 D-4D 4,5 Liter auf 100 Kilometer. Die CO2-Emissionen betragen nur 119 g/km. Im Rahmen des effizienzsteigernden Maßnahmenpakets Toyota Optimal Drive leistet die serienmäßige Start-/Stop-Automatik, die erstmals in der Verso Baureihe zum Einsatz kommt, ihren Beitrag dazu.

Neben dem neuen Selbstzünder stehen in der Verso Baureihe vier weitere Motorisierungen zur Wahl: der 2.2 D-CAT Diesel mit 130 kW/177 PS, der 2.2 D-4D mit 110 kW/150 PS sowie der Valvematic Benzinmotor wahlweise mit 1,6 Litern und 97 kW/132 PS oder mit 1,8 Litern und 108 kW/147 PS.

Neue Generation des Multimediasystems Toyota Touch
Je nach Ausstattungsstufe kann der Kunde zwischen dem Multimediasystem Toyota Touch2 mit einem 6,1 Zoll großen Farbdisplay wählen, optional das Toyota Touch2&Go Navigationssystem bestellen oder sich für das Toyota Touch2&Go Plus entscheiden.

Weitere Modifikationen zum neuen Modelljahr
Zusätzlich zu den bereits bekannten Lackfarben wird das Farbprogramm des Toyota Verso zum neuen Modelljahr um den neuen Farbton Avantgarde Bronze Metallic erweitert. Neu im Angebot ist in Verbindung mit den großen Dieselmotoren bei der Ausstattung „Life“ ein 17-Zoll-Leichtmetallrad im Fünf-Speichen-Design mit markantem dunklem Finish in „Smoked Silver“. Die Basisausstattung ergänzt ein neues Reifendruckkontrollsystem.
Download | 12,67 MB