Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Der Toyota GT86

2017 Toyota GT86 Thumb

Das Wichtigste in Kürze

  • Karosseriedesign
  • Innenraumdesign und Ausstattung
  • Fredric Aasbø und der Toyota 86-X
  • Rally-Sport mit dem GT86 CD-R3 mit Hinterradantrieb

 

KAROSSERIEDESIGN

  • Gereifter neuer Look suggeriert Agilität mit noch breiterem und flacherem Erscheinungsbild
  • Neue LED-Scheinwerfer mit integrierten Blinkern betonen kraftvolle horizontale Linienführung
  • Flachere Frontpartie und neuer vorderer Stoßfänger
  • Neue Zehnspeichen-Leichtmetallräder im 17-Zoll-Format
  • Neue LED-Rückleuchten mit Lichtwellenleitern

 

INNENRAUMDESIGN UND AUSSTATTUNG

  • Kleineres multifunktionales Sportlenkrad
  • Neues 4,2-Zoll-Farb-TFT als Multi- Informationsdisplay
  • Neueste Generation des Multimedia- und Navigationssystems Toyota Touch 2 & Go mit 6,1-Zoll-Display in der Mittelkonsole
  • Schwerpunkt auf erhöhtem Qualitätserlebnis
  • Neue Innenausstattung mit neuen Bezugstoffen

 

FREDRIC AASBØ UND DER TOYOTA 86-X

  • Einzigartiges Drift Car Toyota 86-X, entwickelt von Drift-Weltmeister Fredric Aasbø auf Basis eines serienmäßigen GT86
  • 3,4-Liter-Turbo-Motor mit über 1.000 PS und fast 1.600 Nm Drehmoment
  • Aasbø, langjähriger Partner von Toyota Motor Europe, demonstriert die Driftfähigkeiten des Autos im Rahmen der dynamischen Pressevorstellung

 

RALLY-SPORT MIT DEM GT86 CS-R3 MIT HINTERRADANTRIEB

  • GT86 CS-R3 bringt den Hinterrad-Antrieb in die R3-Kategorie
  • Sportmodell verstärkt den Spaßfaktor des GT86 nochmals
  • Entwickelt von der Toyota Motorsport GmbH in Köln
  • Konstruiert als erschwinglicher Sportwagen für den Breitensport, aber zugleich bei Wettbewerben auf jedem Niveau bis hinauf zur World Rally Championship einsetzbar

 

 

Download | 66,04 MB