Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Tagfahrlicht für Toyota iQ, Verso-S, Auris und RAV4

Hochwertiges Design und zusätzliche Sicherheit zum Nachrüsten

LED Verso-S k

Das Wichtigste in Kürze

  • In die Frontpartie integrierte LED-Tagfahrleuchten
  • Vernetzung mit Bordelektronik
Köln. Seit Anfang Februar müssen alle neuen Fahrzeugtypen in der Europäischen Union mit Tagfahrleuchten ausgerüstet sein. Für Fahrzeuge, deren europäische Typzulassung bereits vor Februar 2011 durchgeführt wurde, besteht keine Tagfahrlichtpflicht. Dennoch hegen viele Kunden den Wunsch, ihr Fahrzeug ebenfalls mit Tagfahrleuchten auszurüsten. Denn die Leuchten bringen einen Gewinn an Sicherheit und verleihen dem Fahrzeug eine individuelle, aufgewertete Optik.

Ab Mitte August bietet Toyota den Fahrern von iQ, Verso-S, Auris und RAV4 (letztere ab sofort) geeignete Tagfahrleuchten-Sets mit langlebigen Leuchtdioden (LED) an, die sich harmonisch in das Design der Frontpartie einfügen. Die LED-Bänder werden unterhalb der Scheinwerfereinheiten links und rechts integriert. Sobald der Fahrer das herkömmliche Stand- oder Abblendlicht einschaltet, wird das Tagfahrlicht abgedimmt. Zudem wird das Tagfahrlicht auch beim Betätigen des Blinkers in seiner Intensität reduziert, um die volle Erkennbarkeit des Signals zu gewährleisten.

Das hochwertige Design des Toyota Zubehörs unterscheidet sich erheblich von den gängigen Nachrüstlösungen auf dem freien Zubehörmarkt und überzeugt darüber hinaus durch seine Funktionalität. Die Eigenschaften der Fahrzeugfront im Hinblick auf den Fußgängerschutz bleiben voll erhalten. Alle Steckverbindungen sind wasserdicht ausgeführt und gewährleisten gemeinsam mit den langlebigen Leuchtdioden eine hohe Zuverlässigkeit.

Die Tagfahrlicht-Sets enthalten jeweils zwei LED-Tagfahrleuchten mit Einbaurahmen, Steuergerät und Verkabelung. Die Preise für iQ und Verso-S liegen bei 279,00 €, für den Auris bei 299,00 € und für den RAV4 bei 329,00 € zzgl. Einbaukosten.
Download | 9,96 MB