Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Toyota GAZOO Racing verpflichtet Juho Hänninen als Rallyefahrer

Erfahrener Finne startet 2017 im Toyota Yaris WRC

Toyota GAZOO Racing verpflichtet Juho Hänninen als Rallyefahrer - Kaj Linstrom Juho Hanninen

Das Wichtigste in Kürze

  • Test- und Entwicklungsfahrer mit Rallyefahrzeug bestens vertraut
  • Internationaler und europäischer Rallye-Champion
  • Kaj Lindström wird Navigator und Co-Pilot
Köln. Toyota GAZOO Racing stellt die Weichen für eine erfolgreiche Rückkehr in die FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC): Das Motorsportteam des japanischen Automobilherstellers verpflichtet Juho Hänninen als ersten Fahrer für die Comeback-Saison 2017. Der rallye-erprobte Finne startet gemeinsam mit seinem Navigator und Co-Piloten Kaj Lindström im Toyota Yaris WRC und erhält einen Vertrag für ein Jahr mit Option auf Verlängerung.

Hänninen ist kein Unbekannter im internationalen Motorsport: Bereits 2001 bestritt der 35-Jährige seine erste Rallye, 2006 folgte der erste offizielle WRC-Start. 2010 kürte sich der Finne zum Meister in der Intercontinental Rally Challenge (IRC), um im darauffolgenden Jahr in der heute als WRC-2 bekannten S-WRC Serie Champion zu werden. 2012 fuhr Hänninen den Titel des Europäischen Rallye-Meisters (ERC) ein. Hinzu kommen drei Siege in der WRC.

Für die erste Saison im Toyota Yaris WRC ist Hänninen gut gerüstet: Als Test- und Entwicklungsfahrer kennt er das Rallyefahrzeug, das seit Jahresbeginn in intensiven Erprobungsfahrten auf sein Debüt in der Rallye-Weltmeisterschaft vorbereitet wird, in- und auswendig. „Ein Traum wird wahr. Mit einem Werksteam mit solch großem Potenzial eine ganze Saison zu bestreiten, ist eine große Chance für mich“, freut sich Hänninen. „Wir arbeiten bereits seit der Premiere des Autos zusammen, was es umso aufregender macht und zusätzliche Motivation liefert. Der Yaris WRC ist unglaublich. Ich kann den Start bei der Rallye Monte-Carlo gar nicht abwarten.“

Teamchef Tommi Mäkinen und Koei Saga, Technischer Direktor und stellvertretender Teamchef, freuen sich auf die Unterstützung des erfahrenen Vollprofis in einer Saison, wo das Toyota GAZOO Racing vor allem lernen will.
Download | 9,79 MB