Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Erneuter Erfolg bei härtester Rallye der Welt

Toyota beendet Rallye Dakar auf dem Podium

finish_giniel-424731.jpg

Das Wichtigste in Kürze

  • Fahrer-Duo de Villiers/von Zitzewitz im Toyota Hilux 4x4 auf Platz drei
  • Zwölf Toyota Modelle in den Top 30 der Gesamtwertung
  • 44 Starter vertrauten auf zuverlässige und robuste Modelle des Konzerns
Köln. Toyota feiert einen weiteren Erfolg bei der härtesten Rallye der Welt: Nach 12 gewerteten Etappen und rund 4.800 Kilometern beendet der japanische Automobilhersteller die Rallye Dakar erneut auf dem Podium. Giniel de Villiers und sein deutscher Co-Pilot Dirk von Zitzewitz landeten mit ihrem Toyota Hilux 4x4 auf Position drei. Zwei weitere Top-10-Platzierungen und insgesamt zwölf Toyota Modelle unter den besten 30 der Auto-Gesamtwertung komplettieren das hervorragende Ergebnis.

Die 38. Auflage des Langstreckenklassikers verlangte Fahrern und Fahrzeugen wieder alles ab: Der diesjährige Routenverlauf führte die Teilnehmer von der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires ins Nachbarland Bolivien und wieder zurück zum Ziel in Rosario. Enge Gassen südamerikanischer Metropolen wechselten sich mit Gras- und Schotterpisten sowie Wüstenpassagen ab, die Temperatur schwankte zwischen Minus-Graden und extremer Hitze.

Doch die Toyota Modelle ließen sich von den äußeren Bedingungen nicht abschrecken. Mit 42 Autos und zwei Hino Trucks vertrauten in diesem Jahr sogar besonders viele Starter auf die zuverlässigen Fahrzeuge des Konzerns. Die Robustheit und Haltbarkeit der Fahrzeuge, aber auch die regelmäßigen Erfolge sind entscheidende Gründe. Giniel de Villiers und Dirk von Zitzewitz aus dem Toyota GAZOO Racing South Africa Team starteten in diesem Jahr bereits zum fünften Mal im Toyota Hilux 4x4 und landeten bei jeder Teilnahme unter den besten Vier in der Gesamtwertung. In diesem Jahr fehlten dem besten Team, das mit einem Benziner-Saugmotor unterwegs war, nicht einmal 28 Minuten auf Platz zwei – damit bleiben sie auch das erfolgreichste Duo, seitdem die Rallye Dakar in Südamerika stattfindet.
Download | 194,87 MB