Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Noch mehr Effizienz, Komfort und Klasse

Der neue Lexus GS

Lexus GS 450h

Der Lexus GS der vierten Generation ist effizienter, komfortabler und geräumiger als jemals zuvor. Die sportliche Premiumlimousine debütiert 2012 mit dem GS 250 und dem leistungsstarken Spitzenmodell GS 450h mit Vollhybridantrieb. Beide sind wahlweise auch in der F-Sport Version erhältlich, die sich durch exklusive sportliche Designmerkmale sowie durch ein Sportfahrwerk auszeichnet.

Sowohl die Karosserie als auch der Innenraum des neuen GS wurden völlig neu gestaltet. Das dynamische Karosseriedesign mit einer ausdrucksstarken neuen Frontpartie verleiht dem GS die kraftvolle Präsenz einer charakterstarken Sportlimousine ganz im Stile der Lexus Designsprache "L-finesse".

Auch im Innenraum setzt sich diese Linie in einem ergonomischen, in zwei Zonen unterteilten Cockpit mit modernen interaktiven Bedienfunktionen fort. Fahrer und Beifahrer profitieren von bis zu 30 Millimeter mehr Kopffreiheit im Vergleich zum Vorgängermodell. Im Fond fällt die Kniefreiheit 20 Millimeter, die Kopffreiheit 25 Millimeter üppiger aus. Beim GS 250 steigt das Kofferraumvolumen dank einer überarbeiteten Hinterradaufhängung um 29 Prozent. Durch ein neues Batteriepaket können in den Vollhybrid GS 450h jetzt 50 Prozent mehr Gepäck eingeladen werden, das Ladevolumen beträgt nun 482 Liter.

Im neuen GS präsentiert Lexus gleich mehrere Hightech-Systeme zum ersten Mal: eine neuartige energiesparende Klimaautomatik mit "S-Flow"-Steuerung und Nanoe-Technologie, die zweite Generation des Lexus "Remote Touch" Bedienelements in Verbindung mit dem weltweit größten in einem Serienfahrzeug verbauten LCD-Display sowie eine Auswahl an hochwertigen Audiosystemen.

Als weltweit erste Premium-Sportlimousine mit Frontmotor und Heckantrieb verfügt der GS 450h über einen Vollhybridantrieb mit Atkinson-V6-Benzintriebwerk und modernster D-4S Direkteinspritzung.

Mit einer System-Gesamtleistung von 254 kW (345 PS) beschleunigt der neue GS 450h in 5,9 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h.
Der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch konnte dennoch um 23 Prozent verringert werden und beläuft sich jetzt auf 5,9 Liter auf 100 Kilometer. Dies entspricht CO2-Emissionen von 137 g/km. Als Alternative bietet Lexus im GS 250 erstmals in dieser Baureihe einen verbrauchsgünstigen 2,5-Liter-V6-Benziner an, der an ein Sechsstufen-Automatikgetriebe gekoppelt ist.

Perfekte Abstimmung
Bei der Entwicklung und Abstimmung der neuen GS Generation erzielte Lexus deutliche Verbesserungen durch eine neu konzipierte, 14 Prozent steifere Karosserie, ein komplett überarbeitetes Fahrwerk, ein noch kraftvolleres Bremssystem und modernste Technologien wie etwa das adaptive variable Fahrwerk AVS und das "Lexus Dynamic Handling" System LDH mit aktiver Allradlenkung. Bei diesem im GS 450h F-Sport eingesetzten System werden die aktive Hinterradlenkung DRS, die variable Lenkuntersetzung VGRS und die elektrische Servolenkung EPS erstmals miteinander vernetzt, um sämtliche dynamischen Parameter für jedes Rad einzeln zu regeln. Das Ergebnis ist ein agiles und exaktes Fahrverhalten mit unmittelbaren Reaktionen auf jeden Impuls des Fahrers.

Neueste Sicherheits- und Assistenzsysteme
Zur umfassenden Ausstattung des neuen Lexus GS gehören die technisch fortschrittlichsten
aktiven Sicherheits- und Fahrerassistenzsysteme, die derzeit verfügbar sind. Die fünfte Generation des integrierten Lexus Fahrdynamik-Managements VDIM (Vehicle Dynamics Integrated Management) bezieht das neue "Lexus Dynamic Handling" System LDH in seine Funktion mit ein. Das VDIM koordiniert alle Eingriffe auf die einzelnen Räder und stellt beim Bremsen und in Kurven den jeweils idealen Schräglaufwinkel zwischen Vorder- und Hinterrädern sicher. Auf diese Weise sorgt das System für ein besonders agiles, souveränes Fahrverhalten bei extrem schneller und präziser Umsetzung aller Fahrbefehle.

Das Advanced Pre-Crash Safety System (A-PCS) der neuen GS Modelle umfasst unter
anderem ein Driver Monitoring System. Die ergänzende adaptive Geschwindigkeitsregelanlange ACC des GS 450h arbeitet jetzt bei jedem Tempo bis zum Stillstand des Fahrzeugs.

Darüber hinaus zählen der Spurhalte- Assistent LKA (Lane-Keep Assist), der Totwinkel-
Warner BSM (Blind Spot Monitor), das Lexus Night View System und ein Head-UpDisplay mit erweitertem Anzeigemenü zu den optional erhältlichen Sicherheitssystemen.
Download | 26,41 MB