Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Lexus auf der Auto Mobil International (AMI)

Neuer GS und überarbeiteter RX zeigen sich in Leipzig dem Publikum

LEXUS GS 450hKraftstoffverbrauch kombiniert 5.9‑6.2l/100km; CO2‑Emissionen kombiniert 137‑145g/km
- Neuer GS 450h noch effizienter
- RX mit vielen optischen und technischen Modifikationen
- F-Sport Modelle für GS und RX

Köln. Der neue Lexus GS stellt sich auf der Auto Mobil International (AMI) vom 2. bis 10. Juni in Leipzig dem deutschen Messepublikum vor. Außen wie innen neu gestaltet, verbindet die sportliche Limousine der oberen Mittelklasse Eleganz und Dynamik auf besonders stilvolle Weise und setzt auch beim Antrieb neue Maßstäbe.

Den Lexus Ingenieuren gelang es, den Vollhybridantrieb im GS 450h weiter zu optimieren. Dank zahlreicher Modifikationen konnte der Verbrauch gegenüber dem Vorgänger um 23 Prozent auf 5,9 Liter je 100 Kilometer gesenkt werden. Die CO2-Emissionen wurden entsprechend auf 137 g/km verringert. Auch die Funktionalität wurde verbessert. Durch die Verwendung eines neuen Batteriepakets stieg das Kofferraumvolumen um mehr als 50 Prozent auf 482 Liter.

Das zweite Highlight am Messestand von Lexus ist der überarbeitete RX, der sich wie der GS mit dem neuen Lexus Diabolo-Kühlergrill noch dynamischer präsentiert. Diese markante Frontgestaltung wird künftig alle neuen Modelle der japanischen Premiummarke prägen. Neue Scheinwerfer – wahlweise mit Xenon- oder LED-Technologie – sowie neu gestaltete Rückleuchten komplettieren die Design-Modifikationen. Details wie ein neues Lenkrad und das neu gestaltete Kombiinstrument werten den Innenraum des überarbeiteten Premium-SUV auf. Zusätzlich verfügt der RX über das einzigartige Lexus "Remote Touch" Bediensystem der zweiten Generation. Für das Interieur stehen zudem neue Materialien und Farben zur Auswahl.

Mit dem Vollhybridantrieb im RX 450h hat Lexus eine Vorreiterrolle im Segment der Premium-SUV übernommen. Im Zuge der Modellüberarbeitung stärkt Lexus nun die dynamischen Tugenden des Antriebssystems. So steht neben den Fahrmodi "Normal", "Eco" und "EV" nun auch ein "Sport"-Modus mit spontanerem Ansprechverhalten von Gaspedal und Servolenkung zur Verfügung. Zur Maximierung der Antriebsleistung greift hier zusätzlich der Elektromotor unterstützend ein.

Sowohl den RX als auch den GS bietet Lexus in der besonders dynamischen F Sport Version an. Sie zeichnet sich unter anderem durch eine eigenständige Karosseriegestaltung, neue Designmerkmale und Ausstattungsdetails im Innenraum sowie eine maßgeschneiderte Fahrwerksabstimmung aus, die Fahrvergnügen, Agilität und Fahrkomfort gleichermaßen steigert.
Download | 207,65 MB