Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

"iF product design award" für den LEXUS RX 450h

Auszeichnung für "Remote Touch"-Bedienelement im neuen Vollhybrid

LEXUS RX450h
LEXUS Design erhebt den Anspruch, seiner Zeit stets um mindestens einen Schritt voraus zu sein. Schön, wenn dies auch in Deutschland von unabhängiger Seite bestätigt wird: Für das im neuen RX 450h seit 2009 weltweit erstmals eingesetzte "Remote Touch"-Bedienelement wurde LEXUS mit dem "iF product design award" ausgezeichnet.

Dieser Designwettbewerb zählt zu den weltweit renommiertesten und wurde bereits zum 56. Mal ausgeschrieben. LEXUS trat mit dem "Remote Touch"-Bedienelement des Vollhybrid-Crossovers RX 450h in der Kategorie "Transportation Design" an. Zu den Kriterien der hochkarätig besetzten Expertenjury gehörten Gestaltungsqualität, Verarbeitung, Materialauswahl, Innovationsgrad, Umweltverträglichkeit, Funktionalität, Ergonomie, Gebrauchsvisualisierung, Sicherheit und Markenwert/Branding sowie Aspekte des Universal Design. Das mit der Auszeichnung verliehene "iF"-Label behält seine Gültigkeit für den gesamten Lebenszyklus des ausgezeichneten Produktes.

Das "Remote Touch"-Bedienelement stellt eine wegweisende Weiterentwicklung des in der Ober- und Luxusklasse maßgeblich von LEXUS etablierten Touchscreen Monitors dar. "Remote Touch" hebt sich durch seine intuitive Bedienbarkeit deutlich von Bedienkonzepten der Mitbewerber ab. Das Element wird intuitiv wie eine Computermaus benutzt. Die Cursor-Fernsteuerung ist mit einem individuell programmierbaren Force Feedback ausgestattet und erlaubt dem Benutzer, über eine Auswahl an Bildschirm-Symbolen auf dem Acht-Zoll-Farbdisplay die Hauptfunktionen der Audio- und Navigationssysteme, der Klimaanlage und der Telefon-Bedienung zu wählen. Das unmittelbar vor der gepolsterten Mittelarmlehne platzierte Bedienelement kann so von Fahrer und Beifahrer während der Fahrt jederzeit erreicht werden.

Durch maximalen Bedienkomfort und optimale ergonomische Umsetzung erreichten die LEXUS Designer, dass die Ablenkung des Fahrers vom Straßenverkehr gegenüber vergleichbaren Bediensystemen anderer Hersteller effektiv minimiert wird. Der großformatige Monitor liegt im unmittelbaren Blickfeld des Fahrers und ist praktisch ohne Anpassung der Augen von Fern- auf Nahsicht ablesbar. Um die Treffsicherheit bei der Auswahl eines Menus zu vereinfachen, springt der Cursor automatisch in die Mitte eines Symbols, wenn er darüber geführt wird. Darüber hinaus erleichtern akustische und sensorische Rückmeldungen die Handhabung.

Durch die Auszeichnung mit einem "iF product design award" 2010 hat sich LEXUS zusätzlich für die Teilnahme an einer weiteren Ausscheidung qualifiziert: Unter allen Gewinnern werden die 50 "Besten der Besten" mit einem "iF Gold Award" ausgezeichnet. Dieser wird im Rahmen der CeBIT am 2. März 2010 verliehen.
Download | 31,17 MB