Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Genfer Autosalon 2010: Weltpremiere für den LEXUS CT 200h

Die erste Premium-Kompaktlimousine mit Vollhybridantrieb

LEXUS CT 200h
Köln. Auf dem Genfer Automobilsalon 2010 (4. bis 14. März) stellt LEXUS mit dem neuen CT 200h das erste und einzige Fahrzeug mit Vollhybridantrieb im Premium-Kompaktsegment vor. Der neue LEXUS CT 200h bringt typische LEXUS Eigenschaften wie höchste Fertigungsqualität, Kultiviertheit und Liebe zum Detail in die Klasse der Kompaktlimousinen, ohne Kompromisse bei Design, Styling und Fahrvergnügen einzugehen. Das fertige Serienmodell basiert auf der Konzeptstudie LF-CH, die auf der IAA 2009 ihre Weltpremiere feierte.

Der LEXUS CT 200h verfügt über die Vollhybridtechnologie der zweiten Generation und unterstreicht den technischen Führungsanspruch der Marke im weltweiten Premiummarkt. Nach den Modellen RX 450h, GS 450h und LS 600h komplettiert der CT 200h die beispiellose LEXUS Angebotspalette von Fahrzeugen mit Vollhybridantrieb.

Ebenfalls in Genf präsentiert LEXUS den Supersportwagen LFA erstmals einer breiten Öffentlichkeit in Europa. Journalisten, Fachbesucher, Fans und potenzielle Kaufinteressenten können sich auf dem LEXUS Stand noch einmal ein genaues Bild von diesem einzigartigen Supersportwagen machen, ehe am Schluss der Messe die erste Bestellphase für den weltweit auf 500 Exemplare limitierten, 325 km/h schnellen Zweisitzer endet.

Die LEXUS Pressekonferenz wird von Andy Pfeiffenberger, Vice President LEXUS Europe, geleitet und findet am 2. März um 16.45 in Halle 4, Stand 4211, statt.
Download | 6,01 MB