Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Eddy Merckx Cycles kooperiert mit Lexus

Der belgische Fahrradhersteller profitiert in puncto Aerodynamik und Leichtbau von der Automobilentwicklung

Köln. Mit dem Eddy Merckx Time Trial Bike – kurz ETT – hat der Fahrradhersteller Eddy Merckx Cycles eine neue High-Performance-Rennmaschine entwickelt. Diese ist für das Zeitfahren optimiert. Dabei ließen sich die anspruchsvollen belgischen Radsportprofis von Lexus inspirieren.

So nutzten die Ingenieure den Kölner Windkanal bei der Toyota Motorsport GmbH, um die aerodynamischen Eigenschaften des ETT Prototypen zu testen und zu optimieren. Einen faszinierenden Eindruck von den umfangreichen Arbeiten vermittelt das dabei entstandene Video, das unter http://youtu.be/0J2mfi2iKoI verfügbar ist.

Darüber hinaus kam dem ambitionierten Fahrradhersteller die Erfahrung von Lexus im Umgang mit High-Tech-Kohlefaserwerkstoffen zugute. So trägt beispielsweise die Karosserie des Lexus LFA aus karbonfaserverstärkten Kunststoff (CFRP) zu dessen beispiellos geringem Gewicht bei einer zugleich überragend hohen Steifigkeit bei. Sein 4,8 Liter V10 entwickelt 560 PS und treibt den einzigartigen Supersportler auf bis zu 325 km/h. Kann da ein pedalgetriebener ultraleichter Carbon-Edelracer mithalten? Wer das augenzwinkernde Fun-Race zwischen Lexus LFA und Eddy Merckx Cycles ETT erleben will, wählt im Web www.youtube.com/user/EddyMerckxCycles.
Download | 46,81 kB