Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Die Qual der Wahl: Der neue Lexus GS bietet Fahrdynamik in jeder Fahrsituation

LEXUS GS 450hKraftstoffverbrauch kombiniert 5.9‑6.2l/100km; CO2‑Emissionen kombiniert 137‑145g/km
- Die Fahr-Modi ermöglichen, das Fahrverhalten konsequent an die individuellen Bedürfnisse des Fahrers anzupassen.
- Drei bzw. vier Fahr-Programme stehen zur Verfügung.

Köln. Das Fahrerlebnis im neuen Lexus GS wird durch das Zusammenspiel von Maßnahmen an Fahrwerk, Bremsen und Assistenzsystemen noch sportlicher und genussvoller. Der Fahrer hat die Auswahl zwischen dem ECO, NORMAL und SPORT S Modus. GS Modelle, die mit dem adaptiven variablen Fahrwerk AVS ausgestattet sind, bieten darüber hinaus auch noch den SPORT S+ Modus an. Dank dieser Auswahl kann der Fahrer entsprechend seinem persönlichen Fahrstil sowie den gegebenen Straßen- und Verkehrsverhältnissen den jeweils passenden Modus wählen.

Im ECO Modus, der eine besonders effiziente und umweltfreundliche Fahrweise unterstützt, wird über die Steuerung der Drosselklappe eine betont sanfte Kraftentfaltung des Antriebs bewirkt. Außerdem minimiert die Klimaautomatik in diesem Modus ihren Energieverbrauch, indem sie bei Temperaturen über 20°C auf Umluft schaltet und den Luftdurchsatz in der höchsten Gebläse-Stufe reduziert. Der ECO Modus wird aktiviert, indem man den Wahlschalter aus der Standard-Einstellung NORMAL nach links dreht. Die Instrumentenbeleuchtung nimmt in diesem Fall eine blaue Farbe an.

Dreht man den Wahlschalter nach rechts, wird der SPORT S Modus aktiviert und die Instrumentenbeleuchtung wechselt auf Rot. In diesem Modus, der einem eher engagierten und sportlich orientierten Fahrstil entgegen kommt, beschleunigt der neue GS noch schneller. Dies wird beim Hybridantrieb über ein sensibleres Ansprechverhalten des Antriebs auf Gasbefehle erzielt, während bei den Modellen mit konventionellem Antrieb die Schaltzeiten des Automatikgetriebes verkürzt werden.

In GS Modellen mit AVS aktiviert ein weiterer Dreh des Wahlschalters nach rechts den SPORT S+ Modus, der das adaptive variable Fahrwerk AVS und die elektrische Servolenkung EPS so steuert, dass sie eine sportliche Fahrweise unterstützen. In GS Modellen, die mit dem neuen Lexus Dynamic Handling System LDH ausgestattet sind, gilt gleiches für die Steuerung der variablen Lenkübersetzung VGRS und der aktiven Hinterradlenkung DRS.
Download | 17,08 MB