Lade

Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Alex Mizurov gewinnt Lexus COS Cup

Deutscher Skateboard-Meister fährt künftig Lexus CT 200h

Alex Mizurov gewinnt Lexus COS Cup

Das Wichtigste in Kürze

  • Premium-Marke erstmals Titelsponsor der Deutschen Skateboard Meisterschaft
  • Mizurov doppelter Regionalmeister 2016 und vierfacher Deutscher Meister
  • Lea Schäfer ist beste Skateboarderin Deutschlands, Danny Klarhold bester Senior
Köln, 26. September 2016. Der Deutsche Meister im Skateboarden ist ein alter Bekannter: Alex Mizurov hat das Finale des diesjährigen Lexus COS Cup im Europapark Rust gewonnen und seinen Titel verteidigt. Neben dem begehrten Pokal und einem Preisgeld erhält der nun vierfache Meister, der in diesem Jahr auch schon bei der Ostdeutschen und Westdeutschen Regionalmeisterschaft erfolgreich war, einen Lexus CT 200h.

Als offizieller Titelsponsor der Turnierserie stellt Lexus dem 28-jährigen Gewinner ein Jahr lang kostenlos das kompakte Vollhybrid-Modell zur Verfügung und übernimmt auch die Kosten für Kfz-Steuer und Versicherung. „Vier Deutsche Meistertitel sprechen für sich, Alex Mizurov ist ein würdiger Skateboard-Champion. Wir wünschen ihm viel Spaß mit seinem neuen Lexus CT 200h, der maximalen Fahrspaß und höchste Effizienz kombiniert“, sagt Ferry M. M. Franz, General Manager Lexus Deutschland.

Neben dem Deutschen Meister wurde bei der wetterbedingt verkürzten Endausscheidung im Europapark Rust auch die beste Skateboarderin Deutschlands ermittelt: Lea Schäfer, die schon bei der Westdeutschen Meisterschaft auf der Spiele-Messe gamescom in Köln überzeugte, sicherte sich diesen Titel. In der ebenfalls erstmals ausgetragenen Kategorie „Ü30“ gewann Danny Klarhold die Senior-Division. Parallel zum Lexus COS Cup fand zudem die Deutsche Amateurmeisterschaft im Skateboarden statt, die Gino Körner für sich entscheiden konnte.

Wie bei den fünf regionalen Qualifikationsturnieren in Bremen, Trier, Ulm, Großenhain bei Meißen und Köln war Lexus als Namensgeber und Sponsor auch beim großen Finale auf Banden und Rampen präsent. Außerdem zeigte das Unternehmen verschiedene Modelle im und nahe des Skater-Parcours.

„Die Resonanz auf das Lexus Hoverboard hat uns das große Potenzial der Skateboard-Szene gezeigt. Mit unserem Engagement in der Deutschen Skateboard Meisterschaft und dieser überaus spannenden Sportart haben wir darauf aufgebaut und an allen sechs Veranstaltungsorten eine neue junge Zielgruppe erreicht, in der wir unsere Markenbekanntheit deutlich steigern konnten“, so Ferry M. M. Franz.



Lexus:
Die 1989 eingeführte Marke Lexus ist weltweit bekannt für Produktqualität, die Maßstäbe setzt. Lexus ist der erste und bis heute einzige Hersteller von Premium-Fahrzeugen mit einer umfassenden Palette von Hybridfahrzeugen. Diese umfasst den ersten Premium-Kompaktwagen mit Vollhybridantrieb Lexus CT¹ , die elegante Oberklasse-Limousine Lexus GS, die Luxus-Limousine Lexus LS, den Premium SUV Lexus RX, den kompakten SUV Lexus NX, das Sportcoupé Lexus RC sowie die Sportlimousine Lexus IS mit unterschiedlichen Motorvarianten. Die Designsprache „L-finesse“ verstärkt traditionelle Markenwerte wie makellose Fertigungsqualität, luxuriöse Interieurs sowie den Einsatz fortschrittlichster Technologien und trägt damit zur weltweiten Positionierung der Marke Lexus bei. Exklusive Lexus Foren bieten den Kunden einen erstklassigen, individuellen Service.



Verbräuche und Emissionen
¹ Kraftstoffverbrauch kombiniert 3,6-3,8l/100km; CO2-Emissionen kombiniert 82-88g/100km
Download | 417,72 kB